Die Lebenshaltungskosten sind für alle Studenten der Kapstadt Sprachschule eine wichtige Frage. Viele Sprachschüler meinen, daß Südafrika sehr günstig ist. Generel sind die Kosten nicht mit Europa zu vergleichen, jedoch rund um den Tafelberg oder anderen Touristenstädten haben die Preise stark angezogen.

Lebenshaltungskosten - Informationen - Kapstadt Sprachschule in Südafrika

 

Restaurants, Cafes und Bars  

In vielen Großstädten in Europa kostet ein Cappuccino 5 Euro (ca. 75 südafrikanische Rand). In Kapstadt bekommen Sie den Cappuccino für 25 Rand. Preise in normalen Restaurants sind bezahlbar, selbst an der Touristenhochburg können Sie ein kleines Frühstück für 29.90 Rand erhaschen. In vielen Restaurants dürfen Sie Ihren eigenen Wein mitbringen und zahlen dafür ein Korkengeld. Manche Gaststätten im Weingebiet verlangen kein Korkengeld! Auf folgender Seite können Sie sich eine App herunterladen mit dem Namen '' cheepapp.com '' und Ihr günstiges Cape Town Restaurant sofort finden.

 

Lebensmittel

Alle Lebensmittel aus Europa sind teuer und für die meisten Südafrikaner reiner Luxus. Milch oder Käse sind hochpreisig. Wer einen vernünftigen Gouda möchte, der sollte tiefer in die Tasche greifen, denn der südafrikanische Gouda schmeckt wirklich nicht. Fleisch ist relativ günstig und es gibt besonders für das Wochenende immer gute Angebote. Die Qualität ist hervorragend! Obst der Saison ist sehr preiswert. Importware aus den Nachbarländern sind hochpreisig. Aber man braucht ausserhalb der Erdbeersaison auch keine Erdbeeren aus Italien kaufen!

 

Mieten

Kapstadt ist wie schon erwähnt eine Touristenstadt und die Mietpreise relativ hoch, wenn man das Einkommen der Südafrikaner zu Grunde legt. Für eine Einzimmerwohnung zahlt man 10.000 Rand und mehr. Wenn die Mietwohnung weiter vom Zentrum liegt, dann kostet sie ca. 8.000 Rand im Monat plus Nebenkosten. Sollten Sie bei uns einen Sprachkurs buchen, so helfen wir gerne mit preiswerten Unterkünften bei Gastfamilien, wo im Mietpreis oftmals das Essen enthalten ist.

 

Nebenkosten bei Mietwohnungen

Nebenkosten sind Strom, Wasser und Gebühren für die Wartung des Wohnhauses. In manchen Wohnblocks ist 24 Stunden Sicherheitspersonal vorhanden, was halt seinen Preis hat. Tennisplatz, Gym, Freizeitflächen und Pool erhöhen die Mietpreise.

 

Strom

Die Stadt hat Stromprobleme und die Preise sind um 400 % gestiegen. Sie müssen Strom prepaid zahlen. Fast jeder Supermarkt bietet Ihnen die Möglichkeit an, Strom zu kaufen. Rechnen Sie für eine Einzelperson mit ca. 300 Rand Strom im Monat.

 

Wasser

Die Grundkosten sind 100 Rand im Monat plus Ihren Wasserverbrauch. Wenn Sie am Morgen eine halbe Stunde duschen, dann müssen Sie mit 300 bis 400 Rand Wasserkosten rechnen. Ein Normalverbraucher sollte mit 200 Rand im Monat auskommen.

 

Auto kaufen oder mieten

Alte Autos sind hoch im Kurs und unter 20.000 Rand bekommen Sie selten einen fahrbaren Untersatz. Bevor Sie einen Wagen kaufen, lassen Sie diesen von einem KFZ Unternehmen auf die Fahrtüchtigkeit überprüfen, denn einen TÜV gibt es in Südafrika nicht. Vorteil ist in diesem Fall, daß Sie den Wagen nach ein paar Monaten wieder für 20.000 Rand verkaufen können und somit keinen Verlust haben. Lassen Sie sich jedoch beim Verkauf eines Wagens nur Bargeld in einer Bank geben. Akzeptieren Sie auf keinen Fall einen Scheck, auch keinen bankbestätigten Scheck!!!! Dieses ist in der Regel gefälscht.

 

Mietwagen

Bei einem Mietwagen können Sie Sonderpreise aushandeln, falls Sie einen Langzeitkurs in unserer Sprachschule von mehreren Monaten buchen. Gerne sind wir beim Aushandeln von den Konditionen für einen Mietwagen behilflich.

 

Internet und Telefon

Die Internetkosten sind hoch angegliedert. Rechnen Sie mit 600 bis 800 Rand Kosten im Monat. Manche Wohnblocks haben Angebote und die Kosten liegen tiefer. Telefonkosten sind auch höher wie in Deutschland.

 

Falls Sie weitere Fragen über unsere Sprachschule in Kapstadt haben, so freuen wir uns auf Ihr Anschreiben.

 

Ihr Kapstadt Sprachschulen Team

 

zurück Hauptseite